Schlagwörter

,

Das “Warenhaus des Handgemachten” , Kleiner Kuhberg 36 in Kiel, ist eine Fundgrube für schöne und originelle Objekte, die nicht industriell gefertigt sind.

Inhaberin Yvonne Ziemer ist jahrelang mit ihrer selbstgemachten Naturkosmetik auf Märkte gegangen. Irgendwann entstand der Wunsch, einen dauerhaften warmen Ort zu finden,um ihre Produkte anzubieten. Da sie im Laufe der Jahre auf den Handwerksmärkten viele Aussteller kennen gelernt hatte, entstand die Idee, einen Laden für Selbstgemachtes zu eröffnen. Seit zwei-ein-halb Jahren ist sie nun niedergelassene Galeristin geworden, erst in Bordesholm und nun in Kiel.

Es gibt hier so ziemlich alles, was der Mensch zum Wohnen braucht, und 90 % der Waren sind Handarbeit: Möbel, Damen – und Kinderkleidung, Schmuck, Bilder, Keramik, Gedrechseltes, Ledertaschen, auch Senf, Marmelade und Olivenöl. Und natürlich die eigenen Kosmetik-Serie. Eine Freundin züchtet Gotland-Schafe und verkauft die selbst-gesponnene Wolle über diesen Laden. Alle Artikel werden in Kommission verkauft.

Yvonne hat ihre Wurzeln im Wendland, wo sie seit 1988 bei der “Kulturellen Landpartie” mitwirkte. Im Wendland in und um Dannenberg haben viele Bauern aus Angst vor atomaren Unfällen ihre Höfe verkauft. Künstler, Handwerker und Selbstversorger zogen hin. Die Unabhängigkeit von industriell gefertigter Ware ist bei diesen Aussteigern hoch im Kurs und hat Yvonne geprägt.

Der Laden ist wunderschön, egal in welche Ecke man schaut. “Darf ich hier einziehen? Es fehlt nur noch ein Bett”, soll eine Kundin gesagt haben. So ging es mir auch.
Öffnungszeiten: Di-Fr 10-18 Uhr , Sa 10 – 14 Uhr. , Kleiner Kuhberg 36. (Früher war hier das Antiquariat Stadtfein. ), Tel 0176 45 78 0127

Advertisements